Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
MENU
 

Unser Lobyying

30.11.2017
Im Namen der Mitglieder: Gegenüber der Regulierungsbehörde AEEGSI, dem römischen Politikbetrieb oder der Landesverwaltung vertritt der SEV die Interessen der kleinen und mittleren Energiebetriebe in Südtirol. Dieses Engagement betrifft etwa das buchhalterische Unbundling und die Einführung gesamtstaatlich gültiger Qualitätsstandards für die Fernheizwerke oder die – vom SEV erfolgreich verhinderte - organisatorische und funktionale Aufspaltung der Geschäftsbereiche Produktion, Trading und Verteilung für Stromverteiler.

Denn die bodenständige und dezentral aufgestellte Südtiroler Energielandschaft nimmt in Italien eine eigenständige Position ein und bedarf auch deshalb eines besonderen Schutzes. Wir übernehmen diese Schutzfunktion – und unterscheiden uns damit von allen anderen Energiedienstleistern in unserem Land. Im Klartext heißt das: Der SEV verzichtet gerne auf neue Dienstleistungen – und neue Einnahmequellen – wenn es möglich ist, die Betriebe durch ein gezieltes Lobbying zu entlasten, indem bestimmte Regulierungsmaßnahmen frühzeitig verhindert werden. Übrigens: Die mit unseren Serviceleistungen erzielten Erlöse werden in die Verbesserung und den Ausbau des Dienstleistungsangebots investiert – und nicht an private Anteilseigner ausgeschüttet.



 
 
Zurück zur Liste