Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
MENU
 

Sunshine in Europa

22.02.2016
Das von der EU unterstützte und von der Stiftung GraphTech in Trient aus koordinierte Projekt Sunshine will dazu beitragen, die Energieeffizienz in Gebäuden und urbanen Räumen zu erhöhen – und verfügt jetzt über eine WEB-Plattform, die sich an Stadtplaner, Architekten, die Industrie und Energiebetriebe gleichermaßen wendet.

Sunshine (Smart UrbaN ServIces for Higher eNergy Efficiency) startete 2013 und wird im Oktober 2016 abgeschlossen. Das Projekt will vor allem innovative Technologien zur Senkung des Energieverbrauchs, wie Computerprogramme, die geographische Daten ebenso nutzen wie die über intelligente Stromzähler weitergegebenen Daten über den Stromverbrauch oder Handy-Anwendungen zur mobilen Kontrolle der öffentlichen Straßenbeleuchtung. Diese Maßnahmen wurden europaweit in neun Pilotprojekten getestet, drei davon –Trient, Rovereto und das Nonstal – liegen in der Region Trentino-Südtirol.
 
 
Zurück zur Liste