Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
MENU
 

Sicherheit geht vor

10.12.2015
Viele Südtiroler Fernheizwerke beteiligen sich an der Ausfallsicherung "Mobile Wärme" - und laufend kommen neue Betriebe dazu. Kein Wunder: Der  SEV hat intensiv an dieser innovativen Notfallvorsorge gearbeitet und konnte für seine Mitglieder günstige Konditionen aushandeln.

Natürlich hilft der SEV auch bei Einsatz und Nutzung der mobilen Heizanlage. So entwickeln wir mit der Arbeitsgruppe der Heizwarte ein gemeinsames Notfall-Ablaufschema, das allen Technikern und Entscheidungsträgern in den Heizwerken zur Verfügung gestellt wird – und an mehreren Standorten in- und außerhalb des Fernheizwerkes gut lesbar angebracht werden kann. Achtung: Die mobilen Heizcontainer können nur in jenen Fernheizwerken eingesetzt werden, die sich am Projekt „Mobile Wärme“ beteiligt haben. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die aktuellen Preise nur für Betriebe gelten, die ihre Teilnahme bis Ende 2015 verbindlich zugesagt haben.

Einige Fernheizwerke sind gerade dabei, Einspeisepunkte zu errichten, andere haben diese bereits fertiggestellt. Sollte es Detailfragen zu den Anschlüssen geben, stellen wir gerne eine Verbindung zwischen den Heizwerkbetreibern her – und gewährleisten damit den Austausch von Informationen.



 
 
Zurück zur Liste