Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
MENU
 

Neues Denken – fit für die Zukunft

Wer heute Energie produziert, verteilt oder verkauft, muss sich auf eine „zweite Energiewende“ einstellen. Die Schlüssel zur Zukunft heißen daher Diversifizierung und Innovation. Denn aus traditionell arbeitenden Energieversorgungsunternehmen, die es gewohnt sind, Energie zu vermarkten, werden Energiedienstleister mit vielen neuen Angeboten. „Smarte Konsumenten“ werden dann Servicepakete erwerben und nicht mehr – wie in der Vergangenheit – ausschließlich Strom und Wärme konsumieren.

Der Strommarkt ist also im Wandel – auch in Südtirol. Heute produzieren auf dem einheimischen Markt Genossenschaften,
Stadtwerke und private Unternehmen erfolgreich Wärme und Strom. Aber gerade dieser dezentral aufgestellte bodenständige Unternehmenspool wird auf die Zulieferung von Dienstleistungen angewiesen sein, um am Markt bestehen zu können. Schließlich können nicht alle kleinen und mittleren Betriebe alle Dienste selbst entwickeln.

Der SEV möchte dieses Marktsegment als Dienstleistungsplattform „tragen“. Der Verband stellt daher – je nach Bedarf – umfassende und innovative Serviceleistungen zur Verfügung, die den speziellen Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen, der gemeindeeigenen Betriebe, der Energiegenossenschaften oder der Stadtwerke optimal angepasst werden. Nur so können auch diese Marktteilnehmer in einer Konkurrenzsituation auch in Zukunft erfolgreich bestehen.
 
 
 
 
Zurück zur Liste